ATC-Mädels Südwestfalenmeister (02.11.2018 15:05:42)

02.11.2018 - ATC-Mädels Südwestfalenmeister: Die Mädchenmannschaft U 12 des ATC ist in dieser Saison gleichsam überraschend wie souverän Südwestfalenmeister geworden. In der Kreisliga setzte sich die Mannschaft mit Hannah Weber, Leni Matanic, Madita Schwingenheuer, Alina Kluge und Margarethe Schiedeck gegen den TC Bigge-Olsberg (8:0), den TuS 07 Müschede (8:0) den SSV Allendorf (7:1) und den TV Wickede 1890 (8:0) ungeschlagen durch. Auf Bezirksebene bezwang das Team sodann die Mannschaften vom Lüdenscheider TV 1899 (5:3) sowie vom TC Grün-Weiss Silschede (5:3) und kürte sich damit zum Südwestfalenmeister. Erst in der Endrunde der Westfalenmeisterschaft war Schluss. Die jungen Damen, von denen die Mehrzahl altersbedingt sogar noch U 10 spielen könnte und die seit Jahren von Martina Struff trainiert werden, mussten die Segel gegen übermächtige Gegner aus Paderborn, Dortmund und Warendorf streichen. Insgesamt ein toller Erfolg, mit dem die gute Jugendarbeit des Vereins erneut bestätigt wird.

 

 


 
Constantin Ruland (31.10.2018 08:12:01)

29.10.2018 - Constantin Ruland rundet Supersaison mit zwei Turniersiegen ab: der 17jährige Constantin Ruland vom TC Blau-Gold Arnsberg hat als ungesetzter Spieler in Schwerte die Beziksmeisterschaften U 18 des Tennisbezirks Südwestfalen gewonnen. Im Laufe des Turniers konnte Ruland drei gesetzte LK1-Spieler bezwingen, zuletzt behielt er in einem packenden Finale gegen Nils Löchterfeld vom TC Iserlohn mit 6:0/ 3:6/ 6:2 die Oberhand. Seine anhaltend gute Form bestätigte Constantin Ruland am vergangenen Wochenende mit einem weitere Turniersieg. In Werne gewann er das DTB Tennispoint-Jugendturnier U 18 um den Ulber Pokal. Mit der ersten Herrenmannschaft des ATC unter Trainer Eickhoff war Ruland in dieser Saison kürzlich schon in die Südwestfalenliga aufgestiegen.

 

 

 


 
Jan Henrik Zöllner und Jakob Lackner Kreismeister (17.09.2018 10:35:32)

17.09.2018: Jan Henrik Zöllner und Jakob Lackner Kreismeister - Bei den offenen Jugendmeisterschaften des Tenniskreises Hochsauerland steht der ATC Blau-Gold zweimal ganz oben auf dem Siegertreppchen. Jakob Lackner siegte in der M14 Konkurrenz, im Finale setzte er sich gegen Malte Frijters vom TV Hohenstein Witten durch. Bei den Jungen M18 wurde Jan Henrik Zöllner nach einem 6:1/ 7:5 Finalsieg gegen Luis Padberg (BW Sundern) Kreismeister. Komplettiert wurde das Bild durch den 2. Platz von Yannik Lichte (M12) sowie den 4. Platz von Leonard Wallmeyer (M14).

 

 

 

 

 

 


 
Geschafft! Herren 1 steigt in die Südwestfalenliga auf (13.09.2018 17:41:03)

13.09.2018 Geschafft! Herren 1 steigt in die Südwestfalenliga auf: Am vergangenen Wochenende hat die erste Herrenmannschaft des TC Blau-Gold Arnsberg den Aufstieg in die Südwestfalenliga klargemacht. Das Team von Trainer Michael Eickhoff triumphierte am Sonntag in einem spannenden Entscheidunsspiel mit 6:3 beim Siegener SC, dem schärfsten Mitkonkurrenten um den Aufstieg. Zuvor waren von den Arnsbergern in der Saison deutliche Siege gegen TC Hütte (8:1), TC Weiß-Blau Hemer (9:0), TuRa Frisch Auf Eggenscheid (7:2), Lüscheider TV (9:0) sowie TV Platte Heide (9:0) eingefahren worden. Die Siegener Mannschaft war ebenfalls bis zu diesem letzten Gruppenspiel ungeschlagen. Der Spielplan konnte also dramaturgisch nicht besser ausgerichtet sein. Nach den ersten drei Einzeln stand es 2:1 für den ATC, Constantin Ruland und Nils Aßmuth punkteten, Josef Hochstein musste sich geschlagen geben. In der zweiten Einzelrunde zog Blau-Gold nach einem glatten Sieg von Jan Henrik Zöllner auf 3:1 davon, allerdings verkürzte die Nummer 1 von Siegen in einem engen Dreisatzmatch gegen Björn Risse auf 3:2. Packend war schließlich das Spiel an Position 3, Maximilian Kämper hatte im hartumkämpften ersten Satz mit 6:7 das Nachsehen, fand aber dann mit einer Energieleistung seinen Rhythmus und setzte sich mit 6:2 und 6:1 in den Folgesätzen durch. Damit hieß es 4:2 nach den Einzeln. Mit diesem Vorsprung setzte Trainer Eickhoff, der nichts mehr anbrennen lassen wollte, auf die sichere Variante und stellte im Doppel die klassischen 7-er Paarungen auf. Kämper/ Aßmuth sorgten im dritten Doppel für den erlösenden 5. Punkt, Ruland/ Zöllner erhöhten auf 6:2. Die Niederlage von Risse/ Hochstein im 1. Doppel hatte nur noch statistischen Wert, der Sieg war Der Eickhoff-Truppe nicht mehr zu nehmen. Der überraschend souveräne Aufstieg der Mannschaft in die Südwestfalenliga war nach dem Abgang wichtiger Spieler nach der Vorsaison nicht unbedingt zu erwarten und schmeckt damit umso süßer. Wesentlich zum Erfolg der Arnsberger Jungs hat der konstante Zusammenhalt und die Eingespieltheit der Mannschaft beigetragen. Das Team hat in der Aufstellung vom Wochenende in dieser Saison weitgehend alle Spiele bestritten.


 
Denisiewicz verlässt ATC nach 33 Jahren (11.09.2018 11:11:37)

11.09.2018 - Denisiewicz verlässt ATC nach 33 Jahren: Der Tennisclub Blau-Gold Arnsberg verabschiedet mit Ende der Sommersaison seinen langjährigen Trainer Jan Denisiewicz. Nach 33 Jahren als Spieler für Blau-Gold sowie Trainer für Generationen von Jugendlichen und auch Erwachsenen wandert Denisiewicz im November familienbedingt nach Australien aus. Der 1956 in Kattowitz geborene Pole kam 1985 nach Deutschland und konnte dank glücklicher Umstände für den Verein gewonnen werden. Mit Denisiewizc stieg die erste Herrenmannschaft seinerzeit dreimal hintereinander bis in die Verbandsliga auf. Der Tennislehrer, der vor seinem Wechsel nach Deutschland mehrfach für Polen im Davis-Cup gespielt hatte, brachte seinerzeit das Tennis im Verein auf ein bis dahin nicht gekanntes Niveau. Am vergangenen Wochenende wurde Denisiewicz auf der Anlage des ATC von zahlreichen Vereinsmitgliedern im Rahmen einer Feier verabschiedet. Sowohl der Vereinspräsident als auch Mannschaftskameraden und Freunde fanden rührende Worte, die es Denisiewicz nicht leicht machen, den Verein zu verlassen. Nicht nur aktive Vereinsmitglieder, die bis zuletzt bei Denisiewizc trainert haben, sondern auch viele ehemalige Weggefährten und Tennisschüler fanden den Weg ins Hellefelder Bachtal, um Jan Denisiewicz alles Gute für seinen neuen Lebensabschnitt in DownUnder zu wünschen. Seinen Ruhestand wird Denisiwicz mit seiner Frau und der Familie seiner erwachsenen Tochter in Eltham, einer kleinen Stadt in der Nähe von Melbourne verbringen.

 


 
Jan (05.09.2018 10:54:03)

05.09.2018: ATC verabschiedet Jan Denisiewicz - Am 08.09.2018 ab 13 Uhr findet auf der Clubanlage die Verabschiedung unseres langjährigen Trainers, Mitspielers und Freundes Jan Denisiewicz statt. Jan verlässt uns in seine neue Heimat Australien. Damit endet eine erfolgreiche Ära, die 1985 begann. Es wäre schön, wenn möglichst viele Mitglieder zu diesem Event kommen, das hat Jan sicherlich verdient. Es soll einfach ein lockerer Nachmittag werden mit vielleicht auch ein paar Schlägen Tennis, vor allem aber in geselliger Runde!🎾🍾🥂👯‍♀💃🏿🕺🏻

 

 

 

 


 
Players Night 2018 - ATC feiert 60jähriges Vereinsjubiläum (08.08.2018 08:43:21)

07.08.2018: Players Night 2018 - ATC feiert 60jähriges Vereinsjubiläum - Der TC Blau-Gold Arnsberg hat jüngst das alljährliche Sommerfest auf der vereinseigenen Clubanlage gefeiert. Bei strahlendem Sonnenschein und großem Buffet fanden über 100 Gäste den Weg ins Hellefelder Bachtal. Vereinspräsident Wolfgang Kämper stellte in seiner Ansprache die besonderen Verdienste der Vereinsgründer, den Aufbau der Anlage mit 10 Sandplätzen sowie nicht zuletzt die Entwicklung des Vereins zu einer anerkannten Adresse im Tennisbezirk Südwestfalen dar. Besondere Ehrungen wurden für ihre 50jährige Vereinstreue Frau Rosemarie Pollmeier, Herrn Horst Hahnebeck und Herrn Dr. Gerd Kleinen zuteil.

Höhepunkt des Sommerfestes war die feierliche Fahnenweihe. Fortan weht über der Anlage wieder eine große Flagge mit dem Vereinswappen. Von 4 Jugendspielern zum Fahnenmast gebracht wurde die Fahne von den Ehrenmitgliedern Manfred Pollmeier und Gerd Schmidt zu feierlichen Fanfarenklängen unter dem Jubel der Anwesenden fachmännisch in die Höhe gezogen. Bei lauschigen Temperaturen, Musik, Tanz und Cocktails fand das Fest erst weit nach Mitternacht sein Ende.

Zum Jubiläum hat der Vorstand mit Hilfe vieler Sponsoren eine 44-seitige Vereinsbroschüre herausgebracht (liegt im Clubhaus für jeden zur Mitnahme aus), die den Verein und seine Mannschaften von allen Seiten bunt und informativ beleuchtet. Die Trendwende gegen den in den 90er Jahren einsetzenden Mitgliederschwund hat der ATC durch massive Jugendarbeit im Breiten- und Spitzensportbereich sowie die attraktive Gestaltung eines über den Tennissport hinausgehenden Vereinslebens geschafft. Der Verein zählt mittlerweile wieder über 250 Mitglieder, Tendenz steigend. Mit moderaten Investitionen in die Vereinsanlage und insbesondere das Clubhaus wird eine Atmosphäre unterhalten, in der sich Mitglieder, Freunde und Neuinteressenten wohl fühlen.

 


 
Westfalenmeisterschaften beim ATC (07.06.2018 16:55:47)

07.07.2018 - Westfalenmeisterschaften beim ATC: Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Zum ersten mal seit 1984 begrüßt der ATC Blau-Gold die besten Jugendlichen aus ganz Westfalen zu den diesjährigen Westfalenmeisterschaften. Der Westfälische Tennisverband als Ausrichter wird die Jugendmeisterschaften in der Woche vom 11. bis 16.06.2018 auf unserer Anlage im Hellefelder Bachtal austragen. Spitzentennis der Kids und Teens ist garantiert, Zuschauer sind bei uns herzlich willkommen. Die Gastronomie ist bestens vorbereitet und wartet mit einem umfangreichen und flexiblen Speisenangebot auf. Schaut doch einfach mal vorbei und lernt von den Kleinsten, wie die Kugel geschlagen werden muss - auch wenn in dieser Woche die Nutzung der Anlage durch die Vereinsmitglieder nur ganz eingeschränkt möglich ist.